Was denkst du?

Was denkst du?

Diakonisches Werk Augsburg - Jugendleitergrundkurs in den Osterferien 2017 der Evangelischen Jugend Augsburg
Soziale Arbeit
Bayern
Die Evangelische Jugend Augsburg bildet zweimal im Jahr junge Menschen zu Jugendleitern aus. Diese Ehrenamtlichen engagieren sich danach in den Gemeinden des Dekanats in Kinder- und Jugendgruppen. Zur Ausbildung gehört auch die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Fragen und Themen. Gerade im Reformationsjahr hat sich das Projekt „Türen öffnen. Gerechtigkeit leben“ dafür angeboten. In vier Gruppen setzten sich die Teilnehmer intensiv mit dem Begriff Gerechtigkeit und dessen Facetten auseinander. Was ist gerecht? Wann ist etwas gerecht? Wer entscheidet was? Es gab hitzige Diskussionen, in denen die Jugendlichen feststellten, dass ihre Sichtweisen und Diskussionsansätze auch konträr sind. Es war herausfordernd, den Begriff Gerechtigkeit für die ganze Gruppe zufriedenstellend zu definieren. Am Ende des Workshops hat jeder Teilnehmer seine persönliche Meinung auf kleine Zettel geschrieben. Aus diesen Gedanken ist der Fließtext auf der einen Seite des Türblattes entstanden. Auf der zweiten Seite soll der Betrachter erkennen, dass die Menschheit bunt ist, vielfältig, besonders. Wenn wir gegenseitig unsere Einzigartigkeit achten, dann können wir gerecht handeln, uns gegenseitig ergänzen und viel voneinander lernen. Was denkst du darüber? Gruppe: 25 ehrenamtliche Jugendliche aus den evangelischen Kirchengemeinden des Dekanats Augsburg, die am Jugendleitergrundkurs in den Osterferien 2017 der Evangelischen Jugend Augsburg teilgenommen haben, mit ihren acht Betreuern.