Was ist schon gerecht?

Was ist schon gerecht?

Diakonisches Werk Augsburg - Evangelische Jugend der Kirchengemeinde Schwabmünchen
Soziale Arbeit
Bayern
„Nur Gott, der das Gesetz gegeben hat, kann gerecht richten. ...Welches Recht hast du, den Nächsten zu verurteilen?“, Jakobus 4,12. Auch wenn Gott letztlich richtet und nicht wir, so sind gerade wir, die wir aus seiner liebevollen Gerechtigkeit angenommen sind, herausgefordert, in Gerechtigkeit zu leben und zu handeln. Aber was ist schon gerecht? Diese Grundfrage führte die Jugendlichen zu weiteren Fragen, die sie kreativ umsetzten: Wer hat den Schlüssel für Gerechtigkeit? Wie kann ein gerechtes Miteinander in unserer Gesellschaft aussehen, in dem auch Unterschiede fair differenziert und dennoch gerecht behandelt werden? Die Jugendlichen wollten keine pauschale Antwort geben. Sie suchten vielmehr aus ihren eigenen Erfahrungen heraus nach Antworten, die auf einen gerechten Weg führen: aus einem liebevollen Herzen heraus handeln, Meinungsfreiheit, Hand in Hand gehen, Geben und Nehmen im Gleichgewicht halten und für jeden eine angemessene Lösung suchen und finden. Text: Tobias Butze Gruppe: Evangelische Jugend der Kirchengemeinde Schwabmünchen, Jugendliche der Jugendgruppe Burgifex unter Leitung von Diakon Tobias Butze.