Wir sind nicht allein.

Wir sind nicht allein.

Diakonisches Werk Augsburg - Tagesstätte Kaufbeuren
Soziale Arbeit
Bayern
Die beidseitig gestaltete Tür besitzt viel Liebe fürs Detail. Die eine Seite wurde mit einer Reißtechnik gestaltet. Papier aus alten Zeitschriften und Büchern, welches farblich sortiert wird, zerreißt man in kleine Schnipsel. Werden diese Schnipsel neu zusammengefügt, ergeben sie Bilder, wie auf der einen Türseite zu sehen. Die Bedeutung dieses Bildes lässt hoffen. Wir sind nicht allein auf der Erde. Es gibt jemanden, der uns beschützt, über uns wacht und uns seine Hand reicht. Die andere Seite beinhaltet eine Reihe von Symbolen. Zum Beispiel stehen das Peace- Zeichen und die Friedenstaube dafür, dass wenn wir gerechter Handeln Frieden wachsen kann und das sollte unser gemeinsames Ziel sein. Gott ist um uns und wacht über uns. Er lässt uns nicht allein. Durch ein Kreuz ausgedrückt ist dies eine beruhigende Aussage. Den Besuchern war wichtig zu zeigen, dass wir Menschen viel praktisch tun können um die Welt gerechter zu gestalten, aber auch beten und vertrauen ist wichtig. Dafür stehen die gefalteten Hände. Das Herz symbolisiert Offenheit und Akzeptanz unter den Menschen. Ohne diese beiden Aspekte kommen wir nicht weiter. Setzen wir die Symbole in unserem Leben um, kann Gerechtigkeit gelebt werde.