Zeichen setzen! "Erzieherinnen"

Zeichen setzen! "Erzieherinnen"

Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth der Diakonie Neuendettelsau
Diakonische Bildungseinrichtung
Bayern
Zeichen setzen! Zeichen setzen für mehr Gerechtigkeit - Kreatives Arbeiten zur Reformation Diese sechs Türen entstanden im Rahmen des Projekttages zum Reformationsjubiläum der Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth der Diakonie Neuendettelsau. Zu Beginn des Workshops stand die Suche nach einem passenden Thema. Welche Themen empfinden wir Studierenden im Moment als wichtig? Was bewegt uns? Welche Tür wollen wir öffnen? Woran wollen wir arbeiten, damit diese Welt gerechter wird? Nach einer Phase der Orientierung fanden sich schnell Kleingruppen zusammen, die in den folgenden drei Stunden jeweils eine kleine Türe gestalteten. "Erzieherinnen" Das Gold stellt den Schatz dar, den eine Erzieherin für die Gesellschaft bedeutet. Dieser Schatz bröselt, verflüchtigt sich - dabei werden ErzieherInnen mehr denn je gebraucht. Immer mehr Menschen legen das Wertvollste, was Sie haben, ihre Kinder und deren Erziehung, in die Hände von Erzieherinnen.