Zeichen setzen! „Nature and Pain“

Zeichen setzen! „Nature and Pain“

Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth der Diakonie Neuendettelsau
Diakonische Bildungseinrichtung
Bayern
Zeichen setzen! Zeichen setzen für mehr Gerechtigkeit - Kreatives Arbeiten zur Reformation Diese sechs Türen entstanden im Rahmen des Projekttages zum Reformationsjubiläum der Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth der Diakonie Neuendettelsau. Zu Beginn des Workshops stand die Suche nach einem passenden Thema. Welche Themen empfinden wir Studierenden im Moment als wichtig? Was bewegt uns? Welche Tür wollen wir öffnen? Woran wollen wir arbeiten, damit diese Welt gerechter wird? Nach einer Phase der Orientierung fanden sich schnell Kleingruppen zusammen, die in den folgenden drei Stunden jeweils eine kleine Türe gestalteten. „Nature and Pain“ Schützt unsere Umwelt und bewahrt sie vor weiteren Schäden! Nachhaltigkeit und insbesondere der Umweltschutz geht uns alle an. Die natürlichen Lebensräume der Erde werden in nie dagewesener Geschwindigkeit zerstört. Es ist unser aller Aufgabe, durch aktiven Naturschutz gegenzusteuern!